Vorstand des Diözesanrats

Lutz Braunöhler (c) Thomas Hohenschue

Lutz Braunöhler

Vorsitzender des Diözesanrats

Lutz Braunöhler, verheiratet, 3 erwachsene Kinder. Seit 1994 ist er als Katholikenratsvorsitzender in der Region Heinsberg tätig, wohnt in Wegberg, bis 2012 war er Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht und ist seitdem beruflich im Ruhestand. Er war von 2006 bis 2014 Sprecher des Diözesanpastoralrats und ist seit 2012 Mitglied des Zentralkomitees der deutschen Katholiken.

Lutz Braunöhler will sich besonders für die Sicherung gut gelingender synodaler Strukturen und eine angemessene Begleitung von Räten auf allen Ebenen des Bistums einsetzen. Auch gilt sein Interesse dem Bereich 'Umwelt und Natur'. Wesentlich ist ihm darüber hinaus die Fortführung der Anstrengungen in der Schwangerenkonfliktberatung und deren Anerkennung (donum vitae).

Sonja Billmann (c) privat

Sonja Billmann

Stellvertretende Vorsitzende

Sonja Billmann ist in der vierten Amtszeit im Vorstand. Sie lebt und arbeitet in Herzogenrath. Die Supervisorin ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sie ist Mitglied in der kfd und in der KAB.

Sonja Billmann sieht einen Schwerpunkt ihrer Arbeit in der Gestaltung des Themenbereiches „Finanzbeziehungen in Kirche". Gerade in Zeiten knapper werdender Finanzressourcen wird der gemeinsame perspektivische Blick aller in Kirche Engagierter zum Schlüsselpunkt der Werteorientierung. Aber auch der Umgang mit den Themen Ehrenamt und Engagement von Laien in der Kirche sind zentrale Punkte, die für die Zukunft unserer Kirche wegweisend sein werden.

Altfried Spinnrath (c) Thomas Hohenschue

Altfrid Spinrath

Stellvertretender Vorsitzender

Altfrid Spinrath, verheiratet, vier Kinder, ist Mitglied im Vorstand des regionalen Katholikenrates in der Region Kempen-Viersen. Spinrath, der in Viersen-Dülken wohnt, engagiert sich seit langen Jahren in der Rätearbeit, unterrichtet als Oberstudienrat Latein und katholische Religionslehre an einem bischöflichen Gymnasium.

Altfrid Spinrath möchte sich im Diözesanrat für die Menschen am Rande der Gesellschaft engagieren. Arbeitslose, Kinder und Jugendliche, Familien in Notlagen und Flüchtlinge liegen ihm dabei besonders am Herzen. Wichtig ist Spinrath auch, dass die Rolle der Frauen und der ehrenamtlichen Laien in der Kirche des Bistums Aachen gestärkt wird. Seiner Meinung nach müssen bei der Umstrukturierung der Kirche verstärkt auch Nichtpriester Leitungsfunktion übernehmen können.

Alfons Bäumer (c) Thomas Hohenschue

Alfons Bäumer

Vorstandsmitglied

Alfons Bäumer ist seit 2014 Mitglied des Vorstands. Den Diözesanrat vertritt er im Kirchensteuerrat und in der bischöflichen Kommission „Kirche und Arbeiterschaft".

Er war auch über zwei Wahlperioden Mitglied des Diözesanpastoralrats und einer der beiden Sprecher. Seit einem Jahr ist er im Ruhestand und leitete vorher als Diözesansekretär die KAB im Bistum Aachen. Von daher gilt sein Augenmerk vornehmlich den arbeitslosen und am Rande stehenden Menschen.

Sabine Kock (c) privat

Sabine Kock

Vorstandsmitglied

Sabine Kock ist gebürtige Aachenerin und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Raum Erkelenz. Nachdem sie viele Jahre lang in Mönchengladbach und Erkelenz als Gemeindereferentin in GdGs gearbeitet hat und eine Zeit lang in Erziehungszeit war, ist sie 2008 zur Geistlichen Leitung der Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG) Diözesanverband Aachen gewählt worden.

Im Diözesanrat möchte sie mit dafür Sorge tragen, dass die Lebenswelt und die damit verbundenen Anliegen von Kindern und Jugendlichen sich als Schwerpunktthema wie ein roter Faden durch die Arbeit des Diözesanrates ziehen. Außerdem liegen ihr eine gute Zusammenarbeit zwischen Ehren- und Hauptamtlichen und der wechselseitige Lernprozess zwischen Verband und Gemeinde am Herzen.

Benedikt Patzelt (c) BDKJ

Benedikt Patzelt

Vorstandsmitglied

Benedikt Patzelt kommt gebürtig aus dem Erzbistum Paderborn und war dort in seiner Jungend in der DPSG aktiv. Nach dem Studium der Religionspädagogik und einem Masterabschluß „Kirche und Kultur" war er seit 2013 Beauftragter für die Jugendpastoral in den Regionen Mönchengladbach und Heinsberg. Seit September 2016 ist er Diözesanvorsitzender des BDKJ im Bistum Aachen gewählt und wurde im Oktober 2016 in den Vorstand des Diözesanrates gewählt.

Simon Winkens

Simon Winkens

Vorstandsmitglied

Simon Winkens ist seit 2012 im Vorstand.

Simon Winkens stammt aus der CAJ Myhl (Wassenberg; Kreis Heinsberg), und ist derzeit Diözesansekretär der CAJ im Bistum Aachen. Sein Interesse gilt dem inhaltlichen Schwerpunkt „Solidarische Gesellschaft" und dort speziell den Zukunftschancen für Kinder und Jugendliche. Außerdem vertritt er den Diözesanrat im Forum Diakonische Pastoral.

Rolf-Peter Cremer (c) Bistum Aachen / Andreas Steindl

Rolf-Peter Cremer

Geistlicher Assistent

Pfarrer Rolf-Peter Cremer kann auf lange Jahre der Erfahrung in der katholischen Jugendverbandsarbeit zurückblicken. Als ehemaliger Präses des BDKJ, zunächst im Bistum Aachen und danach für neun Jahre auf Bundesebene, bringt er beste Voraussetzungen dafür mit, das Laiengremium als Geistlicher Assistent zu begleiten.

Als Hauptabteilungsleiter 'Pastoral/Schule/Bildung' im Generalvikariat liegt ihm die Umgestaltung der Pfarreien und Verbände am Herzen. Dazu gehört für ihn wie selbstverständlich der Einsatz in den verschiedenen Arbeitsbereichen zu den Stichworten Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung.

Mechtild Jansen (c) Thomas Hohenschue

Mechtild Jansen

Geschäftsführerin

Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen
Klosterplatz 4
52062 Aachen

Mechtild Jansen lebt jetzt schon viele Jahre mit ihrer Familie in Aachen. Ihre verbandlichen Wurzeln liegen in der DPSG, wo sie auf verschiedenen Ebenen des Verbandes ehrenamtlich tätig war. Hauptberuflich war Frau Jansen zunächst Diözesansekretärin der CAJ im Erzbistum Köln und hat anschließend einige Jahre das Katholische Jugendamt im Erftkreis geleitet. Nach der Jugendverbandszeit hat sie sich viele Jahre als Vorsitzende des Sozialdienst katholischer Frauen im Erftkreis engagiert und ist auch jetzt noch Mitglied im Vorstand des SkF in Aachen.

Nach der Familienphase war sie in der ambulanten Betreuung psychisch Kranker tätig und ist seit dem 15. September 2013 Geschäftsführerin des Diözesanrats.

Frau Jansen geht es in ihrer Arbeit um die Unterstützung der Ehrenamtlichen in Gremien und Leitungspositionen. Sie ist verantwortlich für inhaltliche und organisatorische Geschäftsführung der beiden Foren „Solidarische Gesellschaft" und „Lebendige Kirche".