Urgent Action für Kolumbien: NGO-Mitglieder in Gefahr

Online-Petition

Logo Amnesty International (c) Amnesty International
Datum:
Mi. 17. Feb. 2021
Von:
Monika Herkens

Am 10. Februar wurde der Menschenrechtsorganisation Comisión Intereclesial de Justicia y Paz (CIJP) ein verifizierter Bericht über einen Plan zugespielt, Mitglieder der Organisation ADISPA zu ermorden bzw. zu vertreiben. ADISPA setzt sich im Departamento Putumayo im südwestlichen Kolumbien für die Rechte kleinbäuerlicher Gemeinschaften ein.

Laut CIJP sieht der Plan den Einsatz der bewaffneten Gruppe "Grenzkommando" vor. Diese unterdrückt die Gemeinschaften in der Region und droht ihnen im Fall von Widerstand mit Vertreibung. Die Behörden müssen ADISPA in Absprache mit den Mitgliedern kollektive Schutzmaßnahmen gewähren, um deren Leben zu schützen! 

Mache bei der Petition von Amnesty International mit und unterstütze somit die Sicherheit der NGO-Mitglieder  von ADISPA: 

 

 

zur Petition von Amnesty International