Umweltschützer beenden Kreuzweg von Gorleben bis Garzweiler

Kreuzweg (c) Gianna Werhahn
Datum:
Mo. 2. Aug. 2021
Von:
Diözesanrat Aachen

Am Sonntag kam der Kreuzweg für die Schöpfung nach 420 km aus Gorleben an seinem Endziel in unserem Bistum an. Die letzte Station führte von Keyenberg nach Lützerath, wo ein abschließender Gottesdienst mit Superintendent Jens Sannig gefeiert wurde. Auf den letzten Metern wurde das Aachener Friedenskreuz mitgetragen. Marie-Theres Jung, stellvertretende Vorsitzende des Diözesanrats Aachen, begrüßte die Pilger:innen in Keyenberg und unterstrich die christliche Verantwortung zur Bewahrung der Schöpfung.

Kreuzweg der Schöpfung

Mo. 2. Aug. 2021
7 Bilder