One Billion Rising 2019

Für eine Welt ohne Gewalt, Sexismus und Ungleichheit!

Donnerstag, 14. Februar 2019 17:00
Elisenbrunnen
Aachen

Zentrale Aktion für die StädteRegion Aachen

Unter dem Motto: Rise! Disrupt! Connect! werden am 14. Februar 2019 weltweit Menschen auf die Straße gehen. Sie tanzen, demonstrieren und fordern das Ende der Gewalt gegen Frauen*.

Weltweit erfährt jede dritte Frau* in ihrem Leben Gewalt – egal ob Schläge, Tritte, sexualisierte Gewalt, Zwangsheirat und -prostitution, Menschenhandel oder auch weibliche Genitalverstümmelung. 2012, als die Kampagne gegründet wurde, waren das weltweit etwa eine Milliarde Betroffene – daher auch der Name „One Billion Rising“ (deutsch: „Eine Milliarde steht auf“). Und noch viel mehr Frauen* leiden unter alltäglicher Diskriminierung, wie zum Beispiel ungerechter Behandlung auf dem Arbeitsmarkt. Mit Aktionen und Kundgebungen auf allen Kontinenten protestieren wir dagegen.

 

Wir erheben uns aus Solidarität zu allen Frauen* der Welt, die Gewalt erleben oder erlebt haben. Wir möchten alle Frauen* ermutigen, über ihre Gewalterfahrungen zu sprechen, sich Hilfe zu holen und Gewalttaten anzuzeigen.

 

Deshalb treten wir ein für:

» die ausreichende Finanzierung einer Beratungs- und Betreuungsstruktur für Betroffene, insbesondere für Opfer sexualisierter und häuslicher Gewalt!

» konsequente strafrechtliche Verfolgung von jeglicher sexueller Handlung ohne Zustimmung!

» eine konsequente Bekämpfung der Zwangsprostitution bei gleichzeitiger Zusicherung einer Bleibeperspektive!

» ein Verbot geschlechtsdiskriminierender Werbung!

» gleichen Lohn bei gleicher Arbeit!

» die gesellschaftliche Aufwertung frauen*dominierter Tätigkeiten!

» die gesellschaftliche Gleichstellung aller Geschlechter!

Für mehr Infos, Aufruf und unterstützende Gruppen siehe www.obraachen.blogsport.de