Online-Veranstaltung: Kohleausstieg 2038 - zu spät fürs Klima?

Online: Vortragsveranstaltung mit Podiumsdiskussion

Schaufelradbagger (c) Bild von DarkmoonArt_de auf Pixabay
Datum:
Donnerstag, 5. November 2020 19:30
Von:
Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen und Kirchenkreis Jülich

Mit der neuen Leitentscheidung werden die groben Rahmenbedingungen, gewissermaßen die Leitplanken für die neue Braunkohleplanung abgesteckt. Daher sehen wir es für sehr wichtig an, dass die neue Leitentscheidung auf Basis der wirklich aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse insbesondere zum Klimawandel, zum Wasserhaushalt und zur Energiewende formuliert wird.

In dieser Veranstaltung kommen Experten und Expertinnen zu Wort, die die veränderten Rahmenbedingungen in den unterschiedlichen Bereichen skizzieren, um zu überprüfen, ob diese in der neuen Leitentscheidung berücksichtigt werden.

Wir begrüßen für die Kurzvorträge: 

  • Thomas Krämerkämper, stellv. Vorsitzender, BUND NRW
  • Dr. Alexandra Renz, Ltd. Ministerialrätin, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: "Eine neue Perspektive für das Rheinische Revier – Entwurf der neuen Leitentscheidung der Landesregierung" 
  • Dr.-Ing. Henry Riße, Senior Scientist, Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft, RWTH Aachen: Beschleunigter Klimawandel - Neue Herausforderungen und Chancen für die Energiewende"
  • Bruno Schöler, Projektleiter, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen: "Landwirtschaftliche Berechnung im Spannungsfeld Wasserschutz / Klimaschutz"

Im Anschluss an die Kurzvorträge findet eine Diskussion mit den Referenten und Referentinnen sowie den ZuschauerInnen statt.

Die Veranstaltung wird Online stattfinden. Der Link wird hier auf der Webseite ab dem 2. November veröffentlicht.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: info@dioezesanrat.bistum-aachen.de