Erinnern und bedenken wider das Vergessen, wachsam im Blick auf heute.

Ein besinnlicher Filmtag

Kino (c) Dieter Jordan
Kino
Sonntag, 10. November 2019 10:00 - 16:00
A# 30436
Vogelsang IP - Seminarhaus der Nationalparkseelsorge
Vogelsang 86a
Schleiden/Eifel

Im Kontext des diesjährigen Gedenkens der Novemberpogrome an der jüdischen Bevölkerung des Schleidener Tales am 09.11.1938 wird dieser besinnliche Filmtag gestaltet.

(In Kooperation mit der Seelsorge Nationalpark Eifel + Vogelsang)

Der Film „Judith und der Mann von Schindlers Liste“ des Filmemachers Martin Buchholz ist Teil des breit angelegten Erinnerungsprojektes „Spiel mir das Lied vom Leben“ (vgl. das gleichnamige Buch von Angela Krumpen). Er erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen und berührenden Begegnung. Jerzy Gross stand als Kind auf Schindlers berühmter Liste und begegnet als Überlebender der elf-jährigen Judith, die die Vergangenheit verstehen will, bevor sie die Filmmusik zu „Schindlers Liste“ auf ihrer Geige spielt.

Die deutsch-luxemburgisch-tschechische Koproduktion „Der neunte Tag“ entstand 2004 unter der Regie von Volker Schlöndorf. Als Basis dieses historischen Dramas diente das Tagebuch des im Priesterblock des Konzentrationslagers Dachau inhaftierten luxemburgischen Pfarrers Jean Bernard. Der Abbé sieht sich auf perfide Weise von der SS bedrängt. Er soll seinen Bischof dazu bringen, mit den deutschen Besatzern zu kooperieren.

Die beiden Filme ermöglichen mit ihrem regional – historischen Bezug einen Brückenschlag zu aktuellen Fragen des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Mit fachkundiger Begleitung erfolgt eine Einführung und Nachbesprechung der Filme. Zum Abschluss des Tages besteht die Möglichkeit an einer Andacht teilzunehmen

 

 

Weitere Informationen

Organisation

Veranstalter Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leitung Martin  Stankewitz-Sybertz
Referent/in Regine Förster, Monschau; Dietmar Jordan, Schleiden; Prof. Dr. Magda Motté, Aachen

Kosten

  18,00 € Tagungsbeitrag/Mittagsimbiss/Getränke

Anmeldung

  Frau Gisela Köchig
  0241/47996-22
  0241/47996-10
  gisela.koechig@bistum-aachen.de
  Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
  Anmeldefrist:05.11.2019

 

Es gibt noch freie Plätze

Veranstaltungsanmeldung 

 

 

Details zur Veranstaltung

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen