Deutschland und Kolumbien teilen die Konflikte des Kohle-Abbaus

Alemania y Colombia comparten los conflictos de la explotación del carbón

Kohle (c) www.pixabay.com
Do, 22. Mär 2018
Monika Herkens
Der Kohle-Ausstieg in Deutschland bedeutet nicht, dass keine Kohle mehr genutzt wird. Das europäische Land ist der größte Importeur des Rohstoffes aus Kolumbien. Das südamerikanische Land ist einer der größten Lieferanten von Steinkohle.

Welche Fragen diese Verbindung aufwirft und was die Kohleherstellung und der Kohleausstieg für beide Länder bedeutet, wurde auf der Dialogtagung "Kohle" - Kolumbien Partnerschaft konkret in Aachen diskutiert. Hier ein Bericht auf Spanisch dazu:

http://www.dw.com/es/alemania-y-colombia-comparten-los-conflictos-de-la-explotaci%C3%B3n-del-carb%C3%B3n/a-43057610?maca=spa-tco-dw